Dobermann-Nothilfe, Happy-End für Hunde.


Celinka ( Celly )

Adresse:
Ziegelstraße 59 
23795 Bad Segeberg


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Martina Stranek

0176-46194327

juergen.stranek at kabelmail.de



Celly, eine ängstliche "Sie" entwickelt sich prächtig.

Celinka, umbenannt auf Celly, war eine Hündin, die nicht ängstlicher und unwissender sein konnte. Alles was sie kannte war wohl Futter und Käfig. Sie war so verstört, dass sie auf alles was sich bewegte schreckhaft reagierte, sei es Menschen, Tiere oder das bewegen eines Blattes. Bei allem zuckte sie ängstlich zusammen mit eingeklemmten Schwanz. Hundegeschirr anlegen ging gar nicht, weil man sie nicht berühren dürfte, es sei denn, man hat sie in eine Ecke gedrängt.

Celinka haben wir am 16.08.2015 zu uns genommen. Wenn man sie in der kurzen Zeit heute sieht, erkennt man sie gar nicht wieder.

Sie blüht bei uns richtig auf.

Orientieren tut sie sich viel an unserem ersten Hund Ricky, den sie am Anfang total verschmäht hatte. Anders herum aber genauso.

Heute sind sie ein Herz und eine Seele. Sie fressen, schmusen, kuscheln und toben zusammen, u.v.m.

Celinka läßt sich für die Spaziergänge ohne weiteres das Geschirr anlegen, wobei sie ein kleines Lächeln (Zähne zeigen) hervor zaubert. Geht schon recht gut an der Leine, läßt sich auch durch kleine Rucks mit der Leine lenken. Klappt zwar noch nicht immer, aber immer öfter und besser. Kennt jetzt auch schon die Wege, und weiß genau wo es nach Hause geht.

Celinka lernt auch sehr schnell die täglichen Geflogenheiten, z. B. ohne Füsse abputzen geht es nicht in die Wohnung ( das macht sie so toll, dass sie sich schon richtig vordrängelt). Oder das Fell bürsten nach einem Spaziergang.

Wenn man das mit den Anfängen vergleicht, konnte man sich solche Entwicklungen gar nicht vorstellen.

Ihr Fell, das am Anfang stumpf und hart war, ist im Vergleich zu jetzt weich und glänzend.

Also wir könnten ohne Ende so weiter schreiben.Es gibt noch etliche freudige Dinge zu berichten( auch wenn sie noch einiges lernen muss). Eines ist sicher: Sie bereitet uns sehr viel Freude und wir werden sie nie wieder hergeben.

Celly gehört jetzt zu unserer Familie, was sie auch durch ihr Verhalten klar und deutlich zeigt.

Wir danken Allen auf diesem Wege, die uns dabei geholfen, Celly bei uns aufzunehmen.

Es grüßen recht herzlich: Martina, Jürgen, Ricky und Celly.

P.S. Wenn alles geklappt hat, könnt ihr noch mehr Bilder in der PDF -Datei sehen.!!!