/// wg. Counter

Dobermann-Nothilfe, Happy-End für Hunde.

Übersicht in Zufallsreihenfolge:



Korek

Adresse:
 
25557 Steenfeld/ Spann

Kontakt:

 Udo Karl Albert Hooft

udo at udohooft.de



Korek ist ein ganz aufgeweckter und lieber Hund. Er ist bei mir in Pflege. Ich erfreue mich jeden Tag an seinem guten Wesen.

Nach wie vor ist er zu allen Menschen freundlich, manchmal etwas übermütig Aber das schreibe ich seinem herzensguten Temperament zu. Katzen mag er gern jagen, ich kann aber nichts darüber aussagen, ob er ihnen auch etwas antun würde, falls er ihnen habhaft wird. Warum er sich mit anderen Hunden versteht oder nicht konnte ich bisher nicht eindeutig erkennen. Gängige Kommandos habe ich ihm nicht beigebracht, 1. weil es hier praktisch nicht notwendig war, 2. weil ich das doch besser seinem endgültigen Herrchen überlassen wollte. Er hat keinerlei Auffälligkeiten, passt sich seinem Herrchen perfekt an, "macht praktisch alles, wenn man es ihm sagt", kann allein bleiben ohne Blödsinn zu machen, ist geduldig, ist verspielt, freut sich wenn es hinaus in die Natur geht, hat allerdings wie jeder Dobi einen ausgeprägten Jagdtrieb. Ob er Hunde unmittelbar in seiner "Wohnung" duldet kann ich nicht sagen. Bei seinem Vorbesitzer machte das unüberwindbare Probleme, so dass Korek wieder zurückgegeben wurde. Er schmust am Abend sehr gern mit mir, ist dabei allerdings manchmal etwas tapsig; hat mich aber nie gestört, da ich darauf vorbereitet war. Bleibt nachts ohne zusätzliche Aufforderung in seinem Körbchen. Ist sehr sauber im Haus, natürlich stubenrein, setzt keinerlei Markierungen im Haus mal abgesehen von der ersten beim Einzug. Läuft sehr gern und ausdauernd in der Natur hatte ihn wegen dem Zwang allerdings immer an der Leine. Vermutlich muss man ihm ohne Leine noch beibringen, nicht davon zu laufen. Er sieht im Fell gepflegt und edel aus, ein rundum schöner und treuer Freund. Ausgesprochene Dobermann- Erfahrung ist für Korek nicht notwendig. Er ist überaus "pflegeleicht". Besuchern und neuen Mitgliedern im Haushalt (Menschen) gegenüber ist er sehr freundlich und nimmt sie sehr schnell an. Er ist sehr intelligent und gelehrig. Mag quietschendes Gummispielzeug ausgesprochen gern.



Esther Yousfi

Adresse:
Herrenwegstrasse 17 
CH-5734 Reinach


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Frauchen

043 558 44 22

076 370 14 04

e.yousfi at sunrise.ch

Stichworte: Cocks


Seit dem 8. Oktober 2011 ist der kleine Cocks nun bei mir in der Schweiz. Als er ankam war sein Fell verfilzt, er hatte Ekzeme am Rücken und Flöhe. Zudem einen ganz schrecklichen Durchfall. Als ich dann die noch lebenden Würmer gesehen habe, die aus ihm rauskamen hat mich fast der Schlag getroffen. Wie kann ein sogenanntes Tierheim Hunde so vernachlässigen, die stecken sich doch gegenseitig an. Er ist ein so liebes, verspieltes, kleines Kerlchen, sowas hat er und auch kein anderes Tier verdient. Seit der 1. Wurmkur hat sich sein Durchfall verbessert, ist aber noch lange nicht gut. Aber so in 2/3 Wochen werde ich sowieso beim Tierarzt einen Generalcheck machen lassen, ich denke einige Zähne müssen wohl auch noch raus. Seine weichen Babypfoten sind nun auch schon einiges rauher, er liebt es frei rumzulaufen und sich auszutoben. Es ist eine wahre Freude ihm zuzusehen. Und nun kommen gewisse Leute mit der Behauptung, die Polen-Hunde seien für Versuchslabore bestimmt. Dies ist eine bodenlose Frechheit. Die Dobermann Nothilfe opfert Geld, Zeit und dies alles gratis um den Tieren zu helfen und zum Dank dafür werden diese Leute noch beleidigt, beschuldigt und verleumdet. Ich bete für diese armen Seelen, dass sie die Wahrheit doch noch erkennen, sie können ja nichts dafür - sie sind nur einfach verblendet und blöd (sorry). Aber vielleicht kennt ja einer dieser "Behaupter" jemanden der in der Schweiz arbeitet. Der kann mich Cocks und mich jederzeit besuchen kommen und sich selber überzeugen. So, nun genug davon, aber DANKE allen Beteiligten der Dobermann Nothilfe für ihren unermüdlichen Einsatz. Esther Yousfi

[f][/f]



Milka

Adresse:
 
58802 Balve-Garbeck

Kontakt:

 Agnes Materla

agnesm1980 at web.de



Meine kleine fröhliche Maus

Am 27. November 2010 haben wir unsere kleine Milka abgeholt,damals sollte sie nur vorübergehend als Pflegehund bei uns bleiben, doch es kamm ganz anders.... Nachdem die kleine Maus die ersten Tage fast nur geschlafen hat, sie hatte ja eine lange Fahrt aus den polnischen Milelec hinter sich.... hat sie dann angefangen unsere Herzen zu erobern. Jeden Tag ist sie etwas mehr aufgeblüht...Sie wacht Morgens fröhlich auf und geht Abends zufrieden schlafen, den ganzen Tag verbreitet sie gute Laune. Augen hat die Milka nur für ihr Frauchen alles andere ist ihr unwichtig, da kann kommen wer will. Da konnte ich meine kleine nicht wieder abgeben, sie gehörte doch schon zur Familie und so haben wir unsere Milka adoptiert. Milka wird nun auf 7-8 Jahre geschätzt, wir haben das Gefühl, dass sie sehr viel nachzuholen hat...sie liebt Spielzeug, wusste sie doch Anfänglich nicht was sie damit machen soll. Am liebsten würde sie jedoch den ganzen Tag gekuschelt und gestreichelt werden. Unsere Hunde bedeuten uns alles, sie sind Familienmitglieder und solange es Herrenlose Tiere gibt, werden wir uns immer wieder für ein solches Tier entscheiden! Ich bin sehr dankbar dafür, dass Milka dank der Dobermann Nothilfe zu uns gefunden hat!



Celinka/ Ebby

Kontakt:

 Familie Noll

carmen.noll.hbg at web.de


Celinka heißt jetzt Ebby. Sie ist am 06.04.13 bei uns angekommen. Sie ist eine total süße und hat sich gleich in unser Herz geschlichen. Wir sind total glücklich über die Entscheidung die Maus zu uns zu holen. Ebby ist noch bisschen ängstlich aber das wird schon. Sie ist anhänglich, brav zuckersüß einfach ein Schatz!



Lilli (Perelka)

Kontakt:

 Patricia Arens

p-arens at t-online.de

Stichworte: Lilli (Perelka)

Lilli (Perelka)

Schon sehr lange hatten wir den Wunsch nach einem Hund. Doch aus beruflichen Gründen ging das bisher nicht. Aber wie das manchmal im Leben so ist, änderte sich grundlegend etwas in unserem Leben. Und die Entscheidung fiel endlich positiv aus! Dass es ein Hund aus dem Tierschutz sein sollte, war klar. Auch, dass wir als ersten eigenen Hund keinen „Problemhund“ nehmen würden. Deshalb gefiel uns Lilli nicht nur optisch, sondern auch ihre „inneren Werte“ waren vielversprechend (u.a. „fröhlicher Hund“). Ahnend, wie schnell ein solcher Hund das Interesse weckt, nahmen wir sofort Kontakt auf zur Pflegestelle. Wir mussten allerdings noch ein paar Tage warten bis zum ersten Kennenlernen, denn Lilli war noch in Polen. Bei dem ersten Treffen setzte sich Lilli direkt vor ihr zukünftiges Herrchen und schaute ihm tief in die Augen. Wer kann da wiederstehen? Lilli zeigte sich in der Pflegestelle ganz gelassen und unauffällig. Eine Woche später zog sie bei uns ein. Seitdem bereichert sie unser Leben täglich mit einem Mehr an Bewegung, Schmuseeinheiten und Spaß. Lilli ist einfach ein Schatz. Im Haus ist sie ruhig, stellt keinen Unsinn an, sie spielt sehr gerne, ist flink und sportlich und sehr gelehrig. Wir haben sie nun seit 6 Wochen und sie beherrscht die wichtigsten Kommandos sicher. Bei Spaziergängen in Wald und Wiese liebt sie es ohne Leine zu laufen. Immer wieder nimmt sie Blickkontakt auf und bleibt in der Nähe. Wenn sie doch mal zu sehr abgelenkt ist, können wir sie auf jeden Fall mit Leckerchen ran holen. Denn sie isst sehr, sehr gerne. Wir hatten befürchtet, dass sie auch unsere Meerschweinchen „zum Fressen gern“ haben könnte, aber auch hier zeigt sie sich neugierig und verschmust! Der Kontakt mit anderen Hunden war bisher ebenso problemlos, sie hat schon Freundinnen und Freunde gefunden, mit denen sie „stundenlang“ tobt. Und wenn wir uns alle müde vom Spaziergang auf unser Sofa legen, rufe ich „Lilli kuscheln“ und –schwupps- liegt sie in meinem Arm.



Kicki

Kontakt:

 Frauchen

dr.dorothee.kriegs at web.de


Mein Name ist Kicki und ich bin mittlerweile seit über einem halben Jahr bei meiner neuen Familie.

Wie man sieht, bin ich voll angekommen und habe seit einigen Wochen die Couch als meinen neuen Lieblingsplatz entdeckt. Hier kann ich mich nach ausgiebigen Spaziergängen erholen und die Seele baumeln lassen.



Demi

Kontakt:

 Karen und Bernd Reich

karen.reich at t-online.de

Stichworte: Demi


Demi kam am 25.08.2012 über die Dobermannothilfe zu uns

Am 25.08.2012 haben wir Demi von der Dobermannnothilfe übernommen. Vorher hatten wir über 6 Wochen regen Kontakt mit Connie und Andrea. Wir haben uns ausgetauscht und es wurden auch kritische Fragen zu unserer Eignung als Hundehalter gestellt, was wir sehr begrüßt haben.

Schließlich wurden wir von einer sehr komopetenten Frau des Tierschutzes Flensburg aufgesucht, um unsere bis dahin mündlichen Angaben zu überprüfen. "Als Adoptiveltern" für Demi wurden wir für geeignet empfunden. Es konnte nun losgehen.

Am 25.08.2012 fuhren wir an den ausgemachten Treffpunkt der Übergabe in der Nähe von Bad Segeberg.

Dort bekamen wir die kleine Demi und fuhren mit ihr nach Hause. Wir haben ein Reetdachhaus mit 1.5 ha Land und wohnen ostseenah. Demi bringt sehr viel Leben in die Bude und auch mit unserem Kater Kalli versteht sie sich nach nur 12 Wochen schon sehr gut. Auch an der Nordsee war Demi schon eine Woche im September, gewohnt haben wir dort im Wohnwagen. Jeden Tag freuen wir uns über Demi, wenn auch noch viel Erziehungsarbeit vor uns liegt.

Abschließend möchten wir sagen, dass die Mitarbeiter der Dobermannnothilfe immer sehr hilfreich, aufgeschlossen und immer um das Wohl der Hunde besorgt waren. Todmüde kamen sie am Übergangsort an. Nochmals ein Dankeschön an Andrea und Connie.

Karen und Bernd Reich



Milow ehemals Wally

Adresse:
bei Hamburg

Kontakt:

 Janine

janine_schindler at gmx.net



Vom Specki zum Sportler... :-)

Ja das ist aber auch nicht einfach, wenn man so in eine neue Familie und in ein völlig neues Leben kommt.

Da hat man plötzlich diese Dinger auf seinem Schlafplatz liegen, komische bunte, essen kann man sie nicht, hmm vielleicht kann man sich einfach drauflegen. Ja, drauflegen macht sich gut. Zum spielen sind die ja sicher nicht, sowas hab ich ja noch nie gemacht...

So in etwa war der Eindruck, den wir in der ersten Zeit von unserem kleinen dicken Polenhund Wally, heute Milow, hatten. Er war wohl noch ziemlich überfordert mit dem, was da jetzt in seinem neuen Leben so auf ihn zu kam. Ohne jegliche Info über sein früheres Leben, bis auf die Tatsache mit dem Tierheim in Polen, war es auch für uns nicht leicht, uns auf seine Bedürfnisse einzustellen. Doch unser kleiner Mann erwies sich als durchaus anpassungsfähig!

Wo sein Motto zu Beginn eher war "Ich hab meine Bediensteten hier schon im Griff, und wenn sie nicht so wollen wie ich dann hab ich mit denen auch nichts mehr zu tun!", hat er sich doch über die Monate hinweg zu einem Super Begleiter gemacht und sich klasse in sein neues "Rudel" eingefunden. So etwas wie Joggen, was ihm anfangs extrem missfiel, ist heute sein liebstes Hobby. Auch diese komischen bunten Dinger auf seinem Schlafplatz wurden mittlerweile als klasse Spielzeug zum drauf Rumkauen und Apportieren entdeckt. Überhaupt ist Milow, heute um ein drittel seines Körpergewichtes leichter und ein absoluter Athlet, ein kleiner Entdecker. Er ist nicht unbedingt furchtlos, aber sehr mutig und vertraut seinen Menschen wenn sie ihm sagen er soll mal etwas ausprobieren wovor er eigentlich Angst hat. Aber überrascht er uns manchmal auch damit wie völlig selbstverständlich er mit Dingen umgeht, die ihm vorher noch nie begegnet sein sollten ( kleines Beispiel: Personengondeln im Harz, mit denen wir und unsere Bikes uns nach oben auf den Berg fahren lassen um im Anschluss die Trails den Berg herunter zu fahren, machten unserem Kleinen bei der ersten Begegnung überhaupt keine Angst. Im Gegenteil, er war in das laute Ding mit diesem merkwürdigen Aluboden schon eingestiegen bevor wir überhaupt "einsteigen" sagen konnten :-) )

Überhaupt ist ein wirklich toller Hund aus ihm geworden. Klar, natürlich nicht ganz von allein. Ihn davon zu überzeugen, dass er sich jetzt im Grunde um nichts mehr kümmern muss, sondern wir die Entscheidungen für ihn treffen, war nicht leicht. Das hat schon seine Zeit gebraucht bis sein kleiner Sturkopf eingesehen hat, dass er jetzt eine Familie hat, die sich um ihn sorgt.

Heute sind wir aber super glücklich, und ich denke ich kann da auch für ihn sprechen. Er hat seinen Platz gefunden und seine Aufgabe als unser Sportbegleiter gerne angenommen. Durch seine enorme Lernfähigkeit konnten wir ihn sehr gut erziehen, sodass er ein rundum gern gesehenes "immer dabei" Familienmitglied ist. Nicht zuletzt verdanken wir das wohl auch seinem Charm, denn wenn er eins von Anfang an konnte, dann ist das den Leuten die Leckerchen aus den Taschen zu schleimen! :-)



Pino

Adresse:
 
50737 Köln

Kontakt:

 Bastian & Christian

febro at gmx.com

Stichworte: 2008, Milec, Tierheim, Straßenhund


Pino hieß ursprünglich Cyrill und lebte in dem polnischen Tierheim Milec, bevor er im September 2008 völlig abgemagert zu uns stoßte. Seine genaue Vorgeschichte kennen wir nur grob. Er war nur kurz (ca. 3 Wochen) im Tierheim und lebte zuvor ca. 2 Jahre auf der Straße. Stubenrein war er sofort, nur hatte er vor allem Angst - was glücklicherweise von Monat zu Monat besser wurde. Er ist ein total lieber, verschmuster kleiner Kerl. Wir hätten niemals gedacht, dass die Bindung zwischen Mensch und Hund so eng werden könnte.

Ich habe das Glück, dass ich Pino von Anfang an mit zur Arbeit nehmen durfte. Oft wurde ich zu Beginn gefragt, wo er denn ist, da er sich völlig verängstigt unter meinem Schreibtisch versteckte und keinen Mucks von sich gab. Aber schon nach ein paar Wochen taute er auf und suchte ersten Kontakt mit meinen Arbeitskollegen. Auch Zuhause wurde es immer besser.

Wir haben seinen anfänglchen Jagstrieb durch loben statt schimpfen so gut im Griff bekommen, dass er nun seit 5 Jahren fast durchgehend ohne Leine läuft.

Pino ist einfach der beste Hund, den man sich wünschen kann. Mittlerweile haben wir einen kleinen Garten und wohnen an einem Naturschutzgebiet in Köln. Pino ist ein gesunder, wohlernährter Stadthund geworden. Am Liebsten relaxt er im Garten in der Sonne und schnuppert dabei an den Blumen. Zu unserer größten Freude ist er endlich viel Selbstbewusster geworden.

Wir würden jederzeit wieder einen Hund aus dem Tierheim Milec in Polen adoptieren - auch wenn Pino einzigartig ist! Wir lieben Pino über alles und können uns ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen.



Czapi

Adresse:
 
21217 Seevetal

Kontakt:

 Anja und Fenja

FamKo at gmx.net



Czapi, 2009 geboren aus Polen

Czapi kam am 23. Februar 2013 zu uns, eigentlich nur vorübergehend, denn wir wollten nur eine Pflegestelle für ihn sein, da er aus seiner vorigen Stelle leider weg musste. Allerdings hatten wir da die Rechnung ohne Czapi, unsere Kinder und unsere Hündin gemacht. Chaps -so nennen wir ihn- hat es nämlich innerhalb weniger Tage geschafft uns für ihn einzunehmen. Mit seinem absolut lieben Wesen und seiner sehr zurückhaltenden vorsichtigen Art, kann man ihn einfach nur gerne haben.

Der "kleine" Kerl macht sich wirklich sehr gut und ist hier auch nicht mehr wegzudenken. Es ist schön zu sehen, wie so ein großer Hund von ca. 4 Jahren die Welt eigentlich wie ein Welpe entdeckt und wie unsere Hündin Babbels ihm immer wieder die Sicherheit gibt auch Neues zu entdecken. So schien er am Anfang wirklich kein Spielzeug zu kennen. Weder Bälle noch Taue oder Plüschtiere. Er zog immer gleich den Schwanz ein und versteckte sich hinter Babbels. Die zeigte ihm dann, was man mit den Sachen macht. Seit dem ist kein Plüschtier mehr vor ihm sicher. Er spielt so süss damit, dass es Spaß macht zuzusehen.

Sein Quietschelefant dient ihm abends immer als Kuschelgeselle, mit dem er einschläft.

Er hat hier bereits so viel an Sicherheit gewonnen, dass man fast schon von einem selbstbewussten Hund reden kann.

Morgens ist Chaps dann immer ganz aufgeregt, wenn wir uns anziehen. Dann geht es nämlich ins Büro. Da kommt er mit Babbels jeden Tag mit. Er geht dann hin und wieder von Büro zu Büro, um zu sehen, ob noch alle da sind. Anschließend legt er sich auf seinen Platz und genießt es bei uns zu sein.

Eigentlich unglaublich, wie schnell er sich an alles gewöhnt hat. Natürlich fordert er auch seine Streicheleinheiten ein. Er kommt mit seinem treuen blick an, legt seinen Kopf auf den Schoß und leckt einem die Finger bis man ihn kuschelt und streichelt. Das kann manchmal schon bis zu einer Stunde dauern, bis er zufrieden ist. Nur gut, dass wir so viele in der Familie sind, da kommt er dann nicht zu kurz.

Auch sonst kann man ihn sehr gut mitnehmen. Das Wichtigste ist für Ihn, dass er dabei ist, dann ist alles gut.

Andere Hunde findet er prima, mit denen kann man nämlich super spielen. Er verträgt sich wirklich mit jedem. So ist es auch nicht wirklich erstaunlich, dass er mit unserer Hündin sogar aus einer Schale fressen kann und in ihrem "Körbchen" mit schlafen darf. Das durfte noch keiner!! Die beiden sind ein absolutes Dreamteam und Chaps eine so große Bereicherung, dass wir alle sehr froh sind, ihn dazu bekommen zu haben.

Das schönste ist jedoch, wenn man in sein (leider mit einiegen Narben vesehenen) Gesichtchen Schaut und diese nunmehr nicht mehr trüben sondern glänzenden Augen sieht. Es scheint auch glücklich zu sein und das ist jede Mühe wert!!



Sparky (vorher Starszy)

Adresse:
 
47803 Krefeld

Kontakt:

 Herrchen u. Frauchen

sebastian at s-kiss.de

Stichworte: Sparky (Ankunft im April 2012)


Unser Sparky kam Ende April von Polen zu uns nach Deutschland. Viel konnte man nicht über ihn sagen, nur dass er sehr lieb sein sollte, viel schläft und fast nie bellt. In seinem Pass steht, dass er 2000 geboren wurde. Da es unser erster Hund ist, waren wir natürlich sehr aufgeregt. Und wir haben uns aber auch bewusst für einen älteren Hund entschieden. Als Sparky dann das erste Mal unser Haus betrat markierte er erst einmal überall. So waren wir erst einmal die nächsten zwei Wochen damit beschäftigt, ihn stubenrein zu bekommen. Leider war er auch gesundheitlich nicht ganz so auf der Höhe, so dass er erst einmal dem Tierarzt vorgestellt wurde und wir ihn etwas aufpäppeln mussten. Das haben wir soweit wieder ganz gut hinbekommen, o.k. wie bei älteren Menschen auch, haben eben die Tiersenioren auch so ihre Zipperleins. Er hat richtig schön glänzendes Fell bekommen. Nur mit Frauchen hatte er anfänglich so seine Probleme (hat vielleicht schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht?). Frauchen durfte Sparky auf einmal nicht mehr streicheln, er versuchte sofort zu schnappen. Beim Gassi gehen und beim Füttern hatte er komischerweise mit Frauchen keine Probleme. Das haben wir ihm soweit wieder abgewöhnen können. Er ist zwar manchmal noch etwas misstrauisch, aber ansonsten klappt es jetzt gut. Was wir momentan zu unserem kleinen Mann sagen können: - er spielt leidenschaftlich gerne Fußball - bellt so gut wie nie (wir dachten schon, er könne gar nicht bellen) - schläft gerne - liebt es draußen ausgiebig (könnte er stundenlang) zu schnüffeln - ist zu jedem Hund freundlich (würde am liebsten mit jedem spielen) - allerdings etwas stur (wahrscheinlich der Altersstarrsinn), wenn er nicht hören will hört er auch nichts - und fast jeder, der Sparky sieht findet ihn total süß (die Leute sind dann immer ganz aus dem Häuschen) Ansonsten ist er ein lieber, kleiner, süßer Kerl und wir sind froh, dass wir ihn haben und möchten ihn auch nicht mehr missen. Wir bereuen keine Sekunde und würden auch wieder einem Hund aus dem Ausland ein schönes Zuhause geben wollen. Noch einmal vielen Dank für alles.



Alma aus Polen, vormals Dobusia

Adresse:
Auf der Höcht 16 
46487 Wesel


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Melanie de Klein

02859-170250

melanie-deklein at gmx.de

Stichworte: Hund, Polen, Notfall, Zuhause, Dobermann, Doberfrau


Wie aus der kranken, abgemagerten und zickigen Dobusia unsere Oma Alma wurde.

Unsere Alma hieß früher in Polen noch Dobusia. Ende August 2010 haben wir die alte Dobermann Dame als Notfall übernommen. abgemagert und krank kam sie bei uns an. Sie sollte eigentlich nur als Pflegehund in unserer Familie aufgepäppelt und gesund gepflegt werden, bis sie ein neues Zuhause gefunden hat. Aber es kam ganz anders. Alma, wie wir Dobusia genannt haben, ist eine kleine alte Dame mit ganz großem Charakter und schnell hatte sie vor allem Herrchen um die Pfote gewickelt. Nach einigen Wochen stand fest, dass Alma bei uns bleiben würde und nun lässt sie sich verwöhnen und hat unseren griechischen Dobermann-Mix Samson gut im Griff.



Birgit und Norbert

Adresse:
Alte Dorfstraße 1c 
24796 Krummwisch


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Andrea Funk

eberlien at web.de

Stichworte: Starusek / Prinz Poldi


Terriermix, war in einem Garten in Polen am Baum angebunden und es ging ihm offensichtlich in seinem Hundeleben dort nie wirklich gut, bis er von Tierschützern und der Dobermann Nothilfe befreit wurde.

Im Dezember 2009 sahen wir das Foto des kleinen Mannes, er war geschätzt 12-13 Jahre alt, auf der Seite vom Tierheim Uhlenkrog, Kiel. Da wir kurz vorher unseren Jack Russel Terrier Mika nach einem tierärzlichen Behandlungsfehler im Alter von nur acht Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen mußten, entschlossen wir uns spontan, einem alten Hund ein schönes "Rentnerleben" bei uns zu machen. Gesagt, getan, ab nach Hamburg zu einer Pflegestelle und den kleinen Prinzen abgeholt. Unsere Hündin Tammy war mit an Bord und hat ihn sofort für gut befunden. Im Nachhinein stellten wir fest, daß Poldi blind ist und nicht stubenrein, aber das ist uns egal, er ist eine riesen Bereicherung für unser Leben. Vielen Dank, natürlich auch im Namen von Poldi,an Euch alle, daß Ihr ihn aus Polen zu uns geholt habt.

Ganz liebe Grüße von Prinz Poldi, Tammy, jetzt auch noch Kimi, Birgit und Norbert



Mikrusek



Am 14. März 2009 hat der liebe Mikrusek sein Zuhause bei uns gefunden. Am Anfang war der kleine Hund noch schüchtern aber nun ist er richtig aufgeblüht. Sogar mit der Katze versteht sich unser verschmuster Hund. :)



Claire jetzt Klara

Kontakt:

 Herrchen und Frauchen

gaby at kuck-ac.de



Hallo ich heiße Klara und bin seit dem 15.07.2012 bei meiner neuen Familie. Ich fühle mich bei ihnen sehr wohl. Ich habe noch einen Kumpel in meiner Familie das ist Murphy ein Border-Colly. Wir verstehen uns sehr gut. Mein Herrchen und mein Frauchen haben mir ein Körbchen gekauft, aber ich schlafe lieber in ihrem Bett, wie ihr das auf dem Foto von mir sehen könnt. Ich hoffe das alle armen Tiere ein neues und gutes Zuhause finden. So nun gehe ich wieder in mein kuscheliges Bett. Gute Nacht Euere Klara



kleiner chips

Adresse:
 
48346 Ostbevern

Kontakt:

 pflegeeltern

mw27zille at gmx.de



Süßer kleiner Fratz

Hallo,hier ist euer kleiner Chips!Ich saß viele Jahre im Tierheim in Mielec und weiß jetzt erst was es heißt zu leben.Dies alles verdanke ich den super lieben Engeln der Dobermann-Nothilfe.Ohne Euch wäre ich dort nie weg gekommen,1000 Dank das ihr mich nicht aufgegeben und mir diese chance auf noch gaaanz viele wunderschöne Jahre hier bei euch in sicherheit,wärme und geborgenheit gegeben habt!Ich habe jetzt sogar einen hundeflüsterer der mir alles zeigt und so.Meine Pflegeeltern sagen das ich super fortschritte mache und mal ganz ehrlich,bin ich nicht ein süßer Fratz und hab ich es nicht auch verdient hier bei euch ein glückliches Leben zu verbringen?Die mühevolle arbeit der Dobermann-Nothilfe müßte anstatt zu kritisieren viel mehr geschätzt und gedankt werden!!!Danke das es euch gibt



fgfgfg

Volker at web-we-can.de




Pino

Kontakt:

 Silke + Elias

frau_frege at yahoo.de



Unser Schatz Pino!

Wir haben unseren Pino über die Seite dobermann-nothilfe "andere Rassen" gefunden.

Seit Oktober 2010 lebt er nun bei uns und bereichert unser Leben täglich erneut. Er ist so ein kleiner Sonnenschein. Auch unserem Labbi Lasse ist er ein treuer Freund geworden. Mit einer unendlichen Geduld "erträgt" er die Spielereien und Neckereien von unserem kleinen verrückten Pino. :)

Wir sind so glücklich, das wir uns für einen zweiten Hund entschieden haben.

Inzwischen ist Pino auch ein toller "Therapie Hund". Ja, er hat Karriere gemacht. :) Gern ist er bei uns im örtlichen Pflegeheim gesehen und bringt durch seine liebevolle und witzige Art auch so manchen Bewohner zum lachen.

Wir wissen nicht was Pino in seinem "alten" Leben erlebt hat. Er gibt uns aber so viel Liebe und benötigt ständigen Körperkontakt zu einem unserer Familienmitglieder, das wir doch schon merken das er wirklich etwas ganz besonderes ist.

Danke an alle Tierschützer, die es unserem Pino ermöglicht haben aus dem Tierheim in Polen zu kommen.

Liebe Grüße, Silke + Elias und Familie


Kontakt:

 Karsten Skoruppa

Skoruppa_K at web.de




Luca ehemals Castor

Adresse:
kiel

Kontakt:

 Lena Lüneburg

lenalueneburg at gmx.net



Luca und ich lernen jeden tag dazu :) ich habe grad das clickertraining entdeckt und luca lernt neue aufgaben, ansonsten ist luca ein überaus sozialverträglicher hund nur das mit den katzen klappt nicht so ;) naja, gibt schlimmeres... er ist zu 95% abrufbar hat allerdings eine kleine macke, wegen der wir jetzt mal zur hundeschule gehen wollen, hab da bestimmt irgendwann mal was verkehrt gemacht, das war nämlich nicht von anfang an so, naja, aber man lernt ja nie aus. luca schenkt mir jeden tag freude, auch wenn es mal einschränkungen bedeutet, die nehme ich gerne in kauf für den rest der schönen zeit mit ihm :)


Adresse:
Barbarastraße 25 
72461 Albstadt


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Mama und Papa

07432/200444

Christin.Andreas at t-online.de



Klein aber Oho....

Hallo alle zusammen,

mein Name war, ist und bleibt FLUP!!!

ich besitze seit dem 08.10.2011 die deutsche Staatsbürgerschaft und habe hier zwei Leute gefunden die aus irgend einem Grund alles für mich tun, mir alles kaufen und alles geben und hierfür nicht einmal was haben wollen...

Und wenn sie mal nein sagen muss ich nur traurig gucken und zu 80% fällt dann auch dieses Nein!!!

Habe hier sogar einen Bruder bekommen und auch wenn es diesem nicht gefällt, so lasse ich es mir nicht nehmen , dass ich in eigentlich seinem Körbchen ( ich pass hier auch drei mal rein...) schlafe :-)

Auch wenn ich den Sinn des Spazierengehens nicht immer verstehe ( schlafen ist doch viel schöner ) so geh ich halt in Gottes Namen drei mal am Tag mit denen Laufen...Macht ja auch Spaß...und wenn´s die Menschen glücklich macht :-)

Nein mal ganz im Ernst...Hier ist es einfach nur super, man kuschelt mich gaaaanz gaaanz viel und ich hab einfach alles was ich brauch...

Meine Mama und mein Papa sagen mir auch täglich, dass ich ein ganz ganz toller und einzigartiger Hund bin :-)

Haben sich sogar beide ein Bild von mir tätowieren lassen. Über die Gage hierfür stehen wir noch in der Verhandlung :-)

Jetzt hat Flup genug geschrieben...

Wir möchten uns bei dem ganzen Team der Dobermann-Nothilfe von ganzem Herzen bedanken...

Unser Flup ist wirklich eine Klasse für sich und wir würden jederzeit wieder eine Notnase aus Polen bei uns aufnehmen...

Viele liebe Grüße

Christin und Markus



Snorre (früher: Karmel)

Adresse:
Mischenmoor 1 
24214 Tüttendorf


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Maike, Markus & Severin Staack

04346 - 9392776

0160 - 8449829

m.staack at cenit.ag



Ich hab' sein Foto gesehen und wußte, DAS ist unser Hund. Und er hat sämtliche Hoffnungen noch weit übertroffen!!! Und auch Snorre scheint mit uns ganz zufrieden zu sein... ;-)



Unsere Hündin "Foksi"

Adresse:
Bochum

Kontakt:

 ich die *Netty*

sunshine_live35 at yahoo.de

Stichworte: Foksi´s neues Heim in DE zu Hause in Bochum


Hallo ihr Lieben,tatatataaaaaaaa darf ich vorstellen das ist unsere liebe Foksi ;-).Sie ist fast 2 Jahre alt und eine sehr liebe Hündin.Seit dem 17.11.2012 lebt sie bei uns und sie lässt sich sehr gern betütteln und zieht jede Aufmerksamkeit voll auf sich *fg*sie ist eine sehr hübsche aber wird auch gern mal verwechselt mit einem Fuchs oder Rüden...hmmm.*Naja sie tobt und spielt gern kicher hin und wieder ärgert sie auch gern ihr Kameraden *fg* ich konnte sehr oft beobachten das sie zu gern die Vögel draussen jagt aber auch Kaninchen *hihi* sind aber meist schneller wie sie...jaa ausserdem ist sie kerngesund und munter und in unserer Familie hat sie sich super intregiert,ist sehr pflegeleicht und lernt auch gern dazu...was mich an ihr besonders stolz macht ist,das sie uns das Feedback(das sie sich super wohlfühlt bei uns)immer wieder zurück gibt.Kann nur sagen ihr gehts hier sehr gut und das kann man ihr auch ansehen ;-)Ganz liebe Grüße von Foksi und Netty & Familie



Mala(Misia)

Adresse:
Teichstraße 
48268 Greven


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Herrchen&Frauchen

mw27zille at gmx.de



Unser kleiner Sonnenschein!

Mala lebte als Kettenhund bis Sie nach Mielec kam und zog als Pflegehund im November bei uns ein.Schon beim abholen war mir klar das es sehr schwer werden wird diese süße Zuckerschnute wieder abzugeben.Unsere Mimy(aus einer Tötung in Rumänien)nahm sich ihrer sofort ganz lieb an und paßt auch jetzt noch auf Sie auf.Es ist nicht mit Worten zu sagen wieviel liebe dieser kleine Sonnenschein gibt!und das nach all dieser Schrecklichen Vergangenheit.Sie ist eine großartige Schmuserin.Als Sie nach ein paar tagen dann auch noch angefangen hat mit unserem Kater zu schmusen,war klar,Sie bleibt!Sie hat in dieser kurzen zeit schon so viel gelernt,das wir sehr stolz auf sie sind!Wir(besonders unsere Mimy) sind der Dobermann-nothilfe so dankbar für diesen kleinen Schatz und werden euch weiterhin unterstützen.Vielen,vielen Dank das Ihr euch so für die Hunde in Mielec einsetzt!!!Mario,Byanca,Barcley,Mimy und Mala



Edith Knight

Adresse:
Waldfeuchter Straße 63 
52525 Heinsberg


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Edith Knight

02452-9676-210

0172-7896-309

edith.knight at knight-messebau.de

Stichworte: Unsere schöne Tara


Tara kam am 18.11.2011 zu uns. Seither ist sie der Sonnenschein in unserem Rudel. Sie entwickelte sich zur Schönheit und zur ganz anschmiegsamen Dobi Dame!!!!

[rot][/rot]



Olinek

Adresse:
 
21445 Wulfsen

Kontakt:

 Christel Wilkowski

ronny.wilkowski at gmx.de



Olinek hat sein neues Zuhause angenommen und lehrnt gerade seine neue Schwester kennen


Adresse:
 
23795 Bad Segeberg

Kontakt:

 Andrea FUNK

0049173-5174297

ty190599 at online.de



meine Lieblingszicke :-)

Nachdem mein langjähriger Begleiter und Freund, Dobermann „MUCKI“, verstorben ist, kam KIM, eine Dobermann-Malinois-Mischlingshündin über den Verein der Dobermann-Nothilfe und das Tierheim in Gorzow zu uns.

KIM wurde als Welpe in Polen an die Kette gelegt und fristete ihre erste Lebenszeit von

ca. 2 Jahren als Kettenhund, ist gequält und misshandelt worden.

Leider hat sie ihr Territorialverhalten trotz vieler gemeinsamer Versuche der Problembewältigung bis heute nicht abgelegt. Fremde Menschen und Tiere in „ihrem Einzugsbereich“ stoßen bei ihr auf gnadenlose Ablehnung.

Ihre Familie liebt sie heiß und innig und würde sie vermutlich bis ans Ende ihrer Kräfte verteidigen.

Viele Menschen fragen mich, warum „ich mir das antue, mit einem derartigen Problemhund zu leben; und dann auch noch einen Hund aus dem Ausland….“

Ich würde sie nie wieder hergeben; sie schenkt mir jeden Tag ihr Vertrauen und ihre Liebe.

Seit der Übernahme meiner „Zicke“ widme ich mich intensiv der Vermittlung misshandelter, alter und/oder heimatloser Hunde, egal welcher „Rasse“ oder Herkunft.

Ich möchte versuchen, einige dieser Hunde glücklich zu machen und ihnen eine Chance auf „Leben“ zu geben.

Es gibt mir mich nichts Schöneres als glückliche Hundeaugen.

Dafür lohnt sich jegliches Engagement.



Skippy (ehemals Czak)

Kontakt:

 Nina Haun

nh at novanova.de

Stichworte: Czak, Skippy, Essen


Skippy ist bei uns in Essen angekommen und macht uns ganz viel Freude.

Skippy ist bei uns in Essen angekommen und macht uns ganz viel Freude.

Wir haben ihn beim Tierarzt durchchecken lassen und es ist bis auf eine leichte Ohrenentzündung alles o.k.

In der Hundeschule entwickelt sich Skippy als "Streber". Neben seiner Verschmustheit kommt auch der "Wolf" in ihm durch und er legt sich gern beim Spielen mit großen Hunden an.

Wir freuen uns jeden Tag ihn bei uns zu haben.



Rexsiu jetzt LINUX

Adresse:
Karl - Meermann - Straße 14 a 
58640 Iserlohn


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Fam. Patz / Dixkens

tinad1 at gmx.de



Bin in Iserlohn gut angekommen!!!

Ich heiße jetzt Linux (vorher Rexsiu) und bin seit dem 13.04.13 gut in Iserlohn meinem neuen Zuhause angekommen - viele neue Dinge lernte ich in meiner ersten Woche kennen und lege immer mehr meine Unsicherheiten ab. Hier gibt es soviel zu lernen und das macht mir riesigen Spaß - danke an die Dobermann - Nothilfe - ich freue mich so, ein schönes neues Zuhause und eine Familie gefunden zu haben!!!

Nur das Auto fahren und laute Geräusche mag ich noch nicht so besonders - aber das kommt bestimmt auch noch - ich weiß ja seit der langen Fahrt aus Polen, wie ich mich aus der Box befreien kann!!!

Liebe Grüße an alle, die so toll organisiert haben und mich aus Polen hierher brachten.

Auch von meiner Familie soll ich ganz lieb grüßen, sie sagen immer ich sei so lieb und knuddeln mich auch ganz doll - und das ist so tolllllll!!! Hier gibt es auch immer wieder Hundebesuch und Sam ist schon mein großer Kumpel, mit ihm macht spazieren gehen noch mehr Spaß!



Zeus ehem. Ahani

Adresse:
Birkenhof 2 
78713 Schramberg


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Hannes Steim

0151 15109690

steim.hannes at carl-haas.de


Seit Dezember 2008 ist Zeus ein treuer Wegbegleiter für mich geworden. Er begleitet mich überall hin. Trotz seiner Größe findet er überall Bewunderer und Freunde. Seine liebenswerte Art verzaubert Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Aber auch mit anderen Tieren gibt es bei Zeus keine Probleme.

Ich habe selten so einen angenehmen und anpassungsfähigen Hund wie Ihn gesehen. Und das trotz seiner schlechten Erfahrungen auf Mallorca. Vielen Dank an das Team der Dobermann Nothilfe, die mit Ihrer Beschreibung von Zeus genau ins Schwarze getroffen hat.

Viele Grüße, Hannes Steim



Lotte in Norderstedt

Adresse:
Heidbergstraße 67 
22846 Norderstedt


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Volker Radig

040 521 79 16

0176 420 620 75

lotte.bietet-an.info



Aus Charlotte wurde Lotte...

Am 10.10.2010 haben wir unsere Lotte, die eigentlich Charlotte heißt, in Empfang genommen.

Wir sind sehr glücklich mit ihr und ich denke, sie fühlt sich bei uns auch sehr wohl.

Oben ist ein Link auf eine Website, wo es noch mehr Fotos von ihr gibt.



Chili (früher Venus)

Kontakt:

 Kerstin Müller

kerstin-mueller85 at gmx.de

Stichworte: Chili


Chili wohnt seit dem 16 Oktober 2009 bei uns und wir lieben sie sehr und haben eine tolle Zeit zusammen.

Chili ist unser erster Hund und es war klar, dass es ein Tier aus einer Nothilfe sein sollte. Seit meiner Kindheit habe ich mir einen Hund gewünscht und auf unserem 1 ha eingezäunten Garten war das endlich möglich. Am Anfang war nicht immer alles leicht, Chili ist ein unsicherer Hund und verbellte alles, auch Schuhe und Klopapier war beliebtes Kauspielzeug, Katzen zum jagen da... Aber mit viel Liebe und Gedult sind wir heute ein tolles Team und wir möchten keinen Tag ohne unsere Chili missen. 2010 kam dann unser kleiner Sohn dazu und er liebt seinen "WauWau"! Wir freuen uns auf viele schöne Jahre!!!



Ronald

sandra-c.klages at gmx.de



Ronald in seinem neuen Zuhause!

Ronald ist jetzt eine Woche bei uns und hat sich sehr gut eingelebt. Er liebt lange Spaziergänge und genauso lange Kuscheleinheiten.

Er ist ein lieber, aufmerksamer und schmusiger Welsh Corgi. Wir möchten ihn nicht mehr missen!



MOZART/LUCKY

Adresse:
Ottendorf

Kontakt:

 K.Hafner

sfco-katrin at web.de



Mozart/LUCKY aus Mielec geht es heute prima

Im Tierheim lag Lucky zittern im Käfig und machte Pippi unter sich. Alle dachten schon er wäre krank, aber er hatte "nur"furchtbare Angst vor Menschen.

Heute, ein Jahr später, ist er ein aufgeweckter Junge, der glücklich mit seiner Flocke und den ab und zu Pflegehunden lebt und spielt. Uns er ist ein großer Flitzer auf der Wiese! Dies alles fehlt den Tierheimhunden in Mielec, da einfach zu wenig Personal da ist.



Unsere Polen-Pflegis

Kontakt:

 Familie Hafner

sfco-katrin at web.de



Unsere Polen-Pflegis

Im Jahr 10/2010 haben wir unseren Mozart/Lucky(belg. Schäferhund-Mix) von der Donohi bekommen.Er lebt mit unserer Flocke (Labi-Mix)zusammen.

In der Zeit von 10/2011 bis 2/2013 haben wir Pflegehunde der Donohi betreut.

Zuerst kamen Fine und Groschi. Fine fand schnell ein Zuhause, Groschi blieb fast ein Jahr und zog nach Hamburg.

Dann kamen Pino, der schnell ein Zuhause fand und Karl-Heinz, der ganz kurz bei und war.

Dann kam Peppi zu uns und zog bald in sein entgültiges Zuhause.

Und mein "Geburtstagsgeschenk" Agape(Agathe)hat nach 3 Monaten ihr Zuhause bezogen.

Wir können nur sagen: Jeder einzelne Hund hat viel Freude gemacht.

Und: ZUM NACHMACHEN EMPFOHLEN!!



Klunia :-)

Adresse:
 

Kontakt:

 Frauchen

vera.botzner at freenet.de



Danke für diesen Hund :-))



Branisha

Adresse:
Brunostraße 2 
97082 Würzburg


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Sabrina Holzhofer

017652686886

sabrina.holzhofer at stud-mail.uni-wuerzburg.de



Branisha

Branisha kam Ende Mai aus Serbien zu mir und meinem Partner. Er war und ist ein sehr aufgewecktes, neugieriges und lebensfrohes kleines Kerlchen. Nun gut, mittlerweile ist er nicht mehr ganz so klein, denn seit er bei uns ist, ist er gute 15 cm in die Höhe geschossen und erfreut sich seitdem bester Gesundheit. Er ist ein wunderbarer Hund, der von Anfang an sehr lernbegierig war und immer noch ist. Wir sind sehr froh, dass Branisha seinen Weg zu uns gefunden hat, denn er ist von der 1 Sekunde an eine echte Bereicherung gewesen und wird es hoffentlich noch für ganz viele Jahre bleiben!



Libby, vorher Lillifee

Adresse:
 
30171 Hannover

Kontakt:

 Melanie Gundlach

melanie.gundlach at gmx.net



Libby ist inzwischen 3 Jahre bei uns!

Wir freuen uns jeden Tag über diese kleine Maus. Sie ist ein richtiger Schatz und wir geben sie nicht mehr her!

Obwohl Libby ca. 5 Jahre lang in Polen auf sich allein gestellt war, ist sie inzwischen sehr anhänglich und gelehrig. Sie wurde schnell stubenrein und hat sich an das Halsband und die Leine, Treppen steigen und Auto fahren schnell gewöhnt. Nur mit dem Bus fährt sie gar nicht gerne.

Mit unserem anderen Hund versteht sie sich super. Ihre Hobbys sind schlafen, fressen und THS. Im Juni 2013 wollen wir die Begleithundeprüfung machen.

Wir hoffen, dass Libby noch viele Jahre bei uns ist!



Stella

Adresse:
Elisabeth-Selbert-Weg 33 
22846 Norderstedt


Umgebung in neuem Fenster zeigen:

Kontakt:

 Gisela Iffland

040/32595966

gisela_iffland at web.de

Stichworte: Stella kommt in ihr Zuhause


Ein Hundemädchen kommt an.

Ein Hund kommt selten allein - und so brauchte meine Sarah einen neuen Kameraden, nachdem Dino, ein kleiner Spitzmischling mit 16 Jahren über die Regenbogenbrücke ging.

Sarah hatte auch viel erleben müssen, denn ihre Menschen (wenn man sie denn so nennen kann) haben sie früher einmal aus Spanien geholt und als sie älter wurde und die ersten Weh-wehchen kamen, wieder dorthin abgeschoben. Na, und dann kam sie zu mir - und musste gleich zwei Zähne lassen. Doch ich wollte von Stella berichten. Sie kam am 16.6.2010 zu uns und war gleich richtig zuhause.

Das ist der Unterschied: meine anderen Hunde kamen aus Tierheimen und waren traumatisiert. Sie mussten sich erst an ein richtiges Zuhause und ihr neues kleines Rudel gewöhnen. Sie mussten lernen, sauber zu sein, vor allem aber: keine Angst mehr haben, Vertrauen zu ihrem Menschen und ihrem neuen Rudel zu haben.

Stella hatte die Dobermann-Nothilfe mit so vielen anderen Leidensgefährten aus dem Tierheim Mielec in Polen gerettet.

Sie wurde in einer Pflegestelle bei ganz lieben Menschen aufgenommen und hat dort schon alles gelernt, was ein glücklicher Hund hier wissen muss und vor allem: wie herrlich eine Hundeleben doch sein kann. An dieser Stelle den lieben Pflegeeltern ein herzliches Dankeschön!

Weil die Dobermann-Nothilfe ausschließlich mit Pflegestellen arbeiet, also keine Tierheime unterhält und auch keine Tiere in solchen unterbringt, kommen alle Hunde, die nicht gleich ein Zuhause finden, in eine Pflegefamile, wo sie mit eigenen Tieren gehalten werden und mit viel Engagement und vor allem Liebe bestens auf ein Leben mit ihren neuen Menschen vorbereitet werden.

Das Größte für Stella: mit Sarah und ihren neuen Menschen kuscheln - mit ihnen im Bett schlafen, ein Hochgenuss!

Im Garten toben, Ferien im Schnee machen und lange Spaziergänge im Wald, wo man ohne Leine herrlich toben kann.

Das ist ungetrübte Freude pur!

Und deshalb erzähle ich auch weiter im nächsten Bericht.

Gisela Iffland



YARA

Adresse:
 
61276 Weilrod

Kontakt:

 Ela

ardillas at gmx.de

www.michaela-santowski.de

Stichworte: Das beste, das uns passieren konnte

Vor ungefähr sieben Wochen kam Yara (damals hieß sie noch Christel) zu uns. Yara stammt aus Polen und wurde mit den Auto hertransportiert. Es hieß, sie sei ein Mischling (Irrtum; sie ist ein reinrassiger Bodeguero, langbeiniger Terrier auf Deutsch).

Die meisten schreiben jetzt: sie hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Das kann ich nicht sagen; ich kann sagen: sie hat unser Leben in jeder erdenklichen Weise bereichert. Sie ist ein traumhafter Hund. Yara liebt unsere Kinder, ist einfach zu erziehen (sie ist unser erster Hund und deswegen sind wir sehr erleichtert) und bringt einfach nur Freude in unser Haus.

Am Anfang hatte sie mit Durchfall zu kämpfen, den unser Tierarzt allerdings schnell in den Griff bekam. Sie ist absolut genügsam, fast dankbar (vielleicht ist sie das sogar, da sie ja aus dem Tierheim kommt).

Sie ist ein absoluter Familienhund und sehr anhänglich. Ich möchte hier nochmal ein GROSSES DANKESCHÖN AN DIE DOBERMANN NOTHILFE UND DAS POLNISCHE TIERHEIM loswerden. Alle haben einen tollen Job gemacht. Und Yara hat es uns dermaßen leicht gemacht, uns an sie zu gewöhnen, dass wir immer wieder diesen Weg gehen würden.